Was passiert in einer Sitzung ?

Eine Einzelsitzung, auch "Balance" genannt, besteht zuerst aus einem Zielfindungsprozess.

Das heißt, das "Problem" wird kurz erörtert und anschließend wird ein "Ziel"
(Weswegen bin ich hier und was wünsche ich mir statt dessen...) erarbeitet.

Auf dieses  positive Ziel  wird die Balance aufgebaut.

Es werden positive Ressourcen aktiviert und es gibt nach der Balance ein Selbsthilfeprogramm für zu Hause.

Für die erste Sitzung rechnet man in der Regel mit einer Zeit von 90 Minuten,da es zuerst einiges zu erklären gibt.

Die darauf folgenden Balancen belaufen sich auf eine Regelzeit von 60 Minuten.

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,

an dem Du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

(Dante Alighieri)

Begleitende Quanten-Kinesiologie
Andrea Hellmich | Hiddensen 17 | 32825 Blomberg
Tel.: 05263/8502 | Mobil: 0171/1463401

E-Mail: andrea-hellmich@gmx.de

Die begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen... mehr.